Aktuell

Probenbetrieb wieder aufgenommen

Am 30. Juni 2021 haben die Sängerinnen und Sänger des Trachtenchors den Probenbetrieb wieder aufgenommen. Dies nach einem Unterbruch von fast 9 Monaten. Nachdem die Massnahmen des Bundes gelockert wurden, übten wir in der kath. Kirche Oberegg einige gängige Lieder und Zäuerli, um unsere Stimmen wieder auf Vordermann zu bringen. Nach so langer Zeit mussten alle zielen, die Töne bestmöglich zu treffen. Die Texte waren manchmal mehr und manchmal auch weniger present. Wir gaben unser Bestes und sind sehr zuversichtlich, für den hoffentlich stattfindenen Appenzeller Abend vom 01. September im Lindensaal gerüstet zu sein.


Unterhaltungen abgesagt / Gönnerstobete geplant

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, die traditionellen Unterhaltungen im Kursaal in diesem Jahr nicht durchzuführen. Hauptgrund war dabei die Planungsunsicherheit, bezüglich der Massnahmen des Bundes. Ob die Unterhaltungen im nächsten Jahr nachgeholt oder sogar auf 2023 verschoben werden, steht noch offen. Der Verlauf der Pandemie, aber auch andere Faktoren werden in diese Entscheidungen mit einfliessen. Wir hoffen auf das Verständnis unserer treuen Besucher und freuen uns auf (noch) bessere Zeiten. Sie werden Zeitnah auf unserer Homepage informiert.

 

Als kleinen Ersatz möchten wir Ende Jahr eine Gönnerstobete durchführen. Dazu werden alle unsere Gönner eingeladen.  Falls Sie noch nicht Gönner des Trachtenchor Heiden sind, könnnen Sie dies jederzeit werden.


Rücktritte von Ursi Kobler, Gerda Eugster und Sepp Sutter

Leider müssen wir auf die nächste Hauptversammlung Rücktritte von drei langjährigen Mitgliedern verzeichnen.

Ursi, welche 44 Jahre beim Trachtenchor Heiden mit viel Engagement dabei war, wird uns fehlen. Sie leitete seit 1997 die Tanzgruppe und war auch lange Zeit beim Chor dabei. Gerda (30 Jahre) und Sepp (25 Jahre) waren immer mit Leib und Seele beim Trachtenchor dabei. Alle drei werden eine Lücke bei uns hinterlassen. Wir wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft und danken für die vielen gemeinsamen Erlebnisse.


Darbietungen zur Hochzeit im Lindensaal vom 10.10.2020

Anlässlich des ersten Auftritts nach dem "lockdown", durften wir an der Trauung von Iris und Thomas einige gesangliche Leckerbissen zum Besten geben. Das Brautpaar und die internationale Gesellschaft fanden Gefallen an den dargebotenen Jodelliedern, Schelle- und Beckizäuerli. Der Lindensaal war wie gemacht für diesen einzigartigen und unvergesslichen Anlass. Herzlichen Dank an Arnold Reber für das Engagement.


Von Wassermassen und Corona-Vorschriften, Ausflug vom 29.08.2020

Corona drängt uns dazu, unser Leben anzupassen. Frohen Mutes in kleinen Gruppen an der frischen Luft oder gesittet im Innern von Häusern. Hinzu gesellen sich Versammlungsauflagen und Hygienevorschriften. Keine leichte Aufgabe eine Reise für die Sänger und Tänzer des Trachtenchors Heiden zu organisieren.

 

Frühmorgens begrüssten sich die Tänzer und Tänzerinnen, die Sängerinnen und Sänger des Trachtenchors Heiden. Reiche ich die Hand, die Faust oder genügt ein herzliches „Gute Morge“? Was distanziert anfing, wurde durch ein erstes Zäuerli verbindend weitergeführt. Die Reise mit dem Car ging via Toggenburg nach Benken in ein kleines, aber mit viel Herzblut gestaltetes, Bäckerei-Museum. Die Weiterfahrt führte über die Taminabrücke zum St. Margarethenberg in das heimelige Buura Beizli. Draussen tobten während dessen mächtige Regenwolken, durchzogen Blitze den grauen Mittagshimmel – drinnen wurde gesungen und ausgiebig gespeist. Wassermassen verblüfften auch beim Besuch der Taminaschlucht. Archaisch und beinahe beängstigend stützten sie sich zu Tale. Mächtig hallte das Rauschen zwischen den steilen Felswänden. Der Besuch wurde zum abenteuerlichen Erlebnis. Das grollende Nass zeigte allen Besuchern, wer der Erschaffer dieser eindrücklichen Schlucht ist. Im Berg, am Ende der Schlucht verspürte die Thermalquelle ihre wohltuende Wärme. Ein besonders Erlebnis aufgrund der kühlen Temperaturen und des garstigen Wetters draussen an der frischen Luft. Etwas durchnässt stieg die Trachtengruppe wieder in den Car. Ein anschliessender Abstecher ins Militärmuseum St.Luzisteig rundete den kulturellen Teil ab. Der Abend klang sowohl musikalisch wie auch gesellschaftlich in heimatlichen Gefilden im Hotel Linde in Heiden aus.

 

Bericht: Roger Bischof


Sängerinnen und Sänger / Tänzerinnen und Tänzer  gesucht

Aktuell findet in unserem sonst sehr beständigen Verein ein Umbruch statt. Einige Mitglieder sind zurückgetreten und neue Interessierte versuchen sich bereits in den Proben. Zudem finden in diesem Jahr eher kleinere Auftritte statt. Genau jetzt wäre der ideale Zeitpunkt einmal in einer Probe dabei zu sein oder sogar aktiv mitzuwirken.

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen? In erster Linie Freude und Interesse.

Die abwechslungsweise stattfindenen Sing- und Tanzproben sind jeweils Mittwochs, ab 20:15 Uhr.



Diverses